STROFT Vorfachspulensystem Komplett-Set

Art.Nr.:
4.07.048.01
34,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Ein praktisches System für Ihre Vorfachspulen von STROFT.

Passend zu den STROFT Spulen gibt es ein Vorfachspulensystem, das besteht aus

5 Cutter-Ringen (inklusive 5 Sicherungsringen)

1 Spulenhalter (für alle neuen Spulen mit Nut in der Bohrung!)

1 Short-Strap

Das System kurz erklärt:

Cutter-Ring (inklusive Sicherungsring und Etiketten)

Viele Vorfachspulen von STROFT, sei es GTM oder FC1, können mit den neuen Cutter-Ringen versehen werden. Diese Cutter-Ringe sind mit Klingen ausgestattet, mit denen die erforderlichen Schnurlängen auf bequeme Art und glattem Schnitt abgetrennt werden können. Das ermöglichen speziell dafür angefertigte Klingen, hergestellt aus hochlegiertem Edelstahl mit goldfarbenen Titannitrid-Beschichtungen. Die Cutter-Ringe können am Umfang auf den mitgelieferten verschiedenfarbigen Etiketten beschriftet werden. Die Sicherungsringe und Cutter-Ringe sind wiederverwendbar.

Spulenhalter

Der neuartige Spulenhalter kann bis zu 5 Vorfachspulen aufnehmen und besteht aus zwei Teilen. Nämlich aus einer starren Spulenachse mit großem Teller und aus dem eigentlichen „Spulenhalter“, der sich leicht auf der Spulenachse drehen lässt. Damit wird der Schnurabzug noch sanfter und leichter. Die einzelnen Vorfachspulen werden per Snap-in auf den Spulenhalter geschoben bis sie in der vorgesehenen Kammer einrasten. Durch leichtes Verkanten der Vorfachspulen und/oder leichtes Zusammendrücken des geschlitzten Spulenhalters, lassen sich die Vorfachspulen auch leicht wieder vom Spulenhalter abnehmen. Er ist passend für alle neuen Spulen, die eine Nut in der Bohrung haben.

Short-Strap

Für Sportfischer, die den Spulenhalter mit den Vorfachspulen außen an der Anglerbekleidung befestigen wollen, gibt es ein passendes „Short-Strap“ mit einem abnehmbaren grau eloxierten Karabiner auf der einen und einem verchromten Ring auf der anderen Seite. Nach Abnehmen des Karabiners kann das Short-Strap durch die dafür vorgesehene Bohrung des Spulenhalters gesteckt werden.